Virtulles Begräbnis für verstorbene Onlinespielerin

Virtuelles-BegreabnisEin Todesfall rüttelt die Onlinewelt wach und entfacht neue Diskussionen über das Suchtpotenzial von Onlinespielen. Laut chinesischen Medienberichten ist eine junge Frau nach mehrtägigem Dauerspielens eines Onlinespielens an Erschöpfung gestorben. Eine Woche später wurde eine virtuelle Andacht für die Verstorbene abgehalten. Interessant hierbei ist aber auch die Überschriften der verschiedenen Artikel zu diesem Thema. Chinaview.cn betitelt die Spielerin als Süchtige, deutsche Artikel wie der von Golem.de halten sich mit solchen Aussagen noch zurück.

Quellen:
http://www.golem.de/0511/41466.html
http://news.xinhuanet.com/english/2005-11/01/content_3714003.htm
http://cn.news.yahoo.com/051102/481/2funz.html

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Huhu!
Hi Steve! Ist ja die Härte, Du in Trier? Hier...
Oliver Stork (Gast) - 23. Jan, 04:26
LOOOL!
Sehr geil, der süße kleine Panda mit dem...
David Schommer - 20. Apr, 12:47
...der gute Wille ist...
...der gute Wille ist ja zumindest mal erkennbar. Wobei...
AndreasBreitbach - 18. Jan, 19:05
Ein Drittel der Deutschen...
..... und Ein Drittel der Deutschen hat den Biologoie...
Kolbs - 18. Jan, 11:26
"Kind von Killernagetieren...
"Kind von Killernagetieren getötet!". Das wäre...
Kolbs - 15. Dez, 11:01

Musikliste

" />
As I Lay Dying
Shadows Are Security

" />
Children of Bodom
Are You Dead Yet?

Suche

 

Status

Online seit 4367 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 23. Jan, 04:26

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren